Story

Nadelverschlusssystem für den Mikrospritzguss

Mit dem L2X-Mikro Hochleistungs-Heißkanalsystem bietet EWIKON eine leistungsstarke Lösung für das Hochleistungs-Mikro-Spritzgießen von technischen Kunststoffen auf Klein- oder Kleinstspritzmaschinen. Eine kompakte Nadelverschlussversion ergänzt jetzt die Produktpalette.

Das Nadelverschlusssystem ist ausschließlich als 4-fach-Verteilermodul mit eingeschraubten Düsen erhältlich, die Nadelbetätigung erfolgt synchron über eine sehr kompakte Hubplattenkonstruktion. Wie bei der offenen Version sind die Heißkanaldüsen mit einer leistungsfähigen direkten Beheizung ausgestattet und einzeln regelbar. Damit ist das System nicht nur für die Verarbeitung von Standardmaterialien, sondern auch uneingeschränkt für technische Kunststoffe mit engen Prozessfenstern einsetzbar. Abhängig vom verwendeten Material kann ein Schussgewicht pro Düse ab 0,01 g realisiert werden. Der vollbalancierte Verteiler hat eine Kantenlänge von gerade einmal 59 x 59 mm. Damit wird die Gesamtfließweglänge und das auszutauschende Schmelzevolumen im System reduziert. Dies bietet besondere Vorteile, wenn bei Anwendungen mit kleinen Schussgewichten verweilzeitkritische Materialien verarbeitet werden.

Für den Einsatz auf Kleinspritzgießmaschinen ist das System ausschließlich als komplette Heiße Seite in 4-fach-Ausführung erhältlich. Um höherfachige Systeme mit Standard-Formaufbauten zu realisieren, können auch mehrere der 4-fach-Nadelverschlussmodule mit einer gemeinsamen Hubplatte und einer Überverteilung kombiniert eingesetzt werden. Ein 16-fach-System kann so mit einer sehr kompakten Formgröße von 256 x 346 mm realisiert werden. Da die Überverteilung sehr einfach gehalten werden kann, bleibt auch bei einer solchen Konfiguration der generelle Vorteil der kurzen Fließweglängen bestehen.

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste