Hammann GmbH

Kurzbeschreibung

Seit über 20 Jahren ist die Hammann GmbH der Dienstleister für die chemiefreie, mechanische Reinigung von Rohrleitungssystemen. Mit dem patentierten Impulsspülverfahren COMPREX® und unserer eigenen Einsatztechnik sorgen wir für die Reinigung und Instandhaltung industrieller fluidführender Systeme.

Standards, Produkte

  • S SCC 2017
  • P Forschung
  • P Entwicklung / Konstruktion / Engineering

Über uns

Seit über 20 Jahren ist die Hammann GmbH der Dienstleister für die chemiefreie, mechanische Reinigung von Rohrleitungssystemen. Ursprünglich aus der Reinigung kommunaler Trinkwasser- und Abwasserdruckleitungen heraus entstanden, umfassen die Anwendungsbereiche heute außerdem die Reinigung von Trinkwasser-Installationen in Gebäuden sowie die Reinigung und Instandhaltung industrieller fluidführender Systeme wie Kühl- und Temperierkreisläufe, Wärmeübertrager, Produktleitungen und Kühlschmierstoffsysteme.

Herzstück des Unternehmens ist das von ihnen entwickelte, patentierte Impulsspülverfahren Comprex. Durch seine Variabilität ist unser Verfahren für die unterschiedlichsten Nennweiten, Systeme und Branchen einsetzbar. In unserem Technikum in Landau in der Pfalz arbeiten wir stetig an der Weiterentwicklung der Hard- und Software unserer mobilen Reinigungsunits und testen Comprex in unserer eigenen Versuchsanlage, um es an die sich wandelnden Aufgabenstellungen unserer Kunden anzupassen. Seit einigen Jahren kommt die Impulsspül-Technologie vermehrt in der Kunststoffverarbeitung zum Einsatz, um Ablagerungen aus Kühl- und Temperierkreisläufen zu entfernen.

Wenn Ablagerungen die Produktion verzögern

Trotz Wasserbehandlung und Kühlwasserzusätzen können sich Ablagerungen und Biofilme in den Maschinen- und Werkzeugkreisläufen bilden, die die Kühlwasserqualität beeinflussen. Filter setzen sich zu, hydraulische Eigenschaften und der Wärmeübergang werden beeinträchtigt. Die Folge: die Kühlleistung lässt nach, die Werkzeuge laufen langsamer. Verlängerte Zykluszeiten verzögern die Produktion und ziehen schließlich höhere Stückkosten nach sich. Im ungünstigsten Fall müssen Werkzeugteile deaktiviert und die gesamte Maschine stillgelegt werden. 

Comprex mobilisiert und entfernt Ablagerungen durch gezielt gesteuerte Druckluftimpulse und kann so die Leistungsfähigkeit der Kreisläufe und damit die Effizienz der Produktion wiederherstellen.